Das Team um den Pflegeversicherung-Spezialisten Holger Rasch berät Sie gerne bei allen Fragen zu Ihrer Pflegeversicherung.

Ratgeber Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen

Lesen Sie hier alle wichtigen Informationen zur privaten Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen

Führende Finanzexperten sind sich einig: „Der Abschluss einer privaten Pflegeversicherung ist in den meisten Fällen notwendig!“  Die Statistik zeigt: Bereits heute werden jeder zweite Mann und zwei von drei Frauen im Laufe ihres Lebens pflegebedürftig. Auslöser sind häufig nicht nur körperliche, sondern auch psychische und geistige Einschränkungen (z.B. Demenz oder Altersverwirrung). Aufgrund von Vorerkrankungen erhält leider nicht jeder die Möglichkeit, die finanzielle Lücke im Pflegefall, zu decken. Auf dieser Expertenseite informieren wir Sie über die Möglichkeiten eine gute Pflegeversicherung, auch mit Vorerkrankungen, abzuschließen.

Jetzt einen Vergleich der aktuellen Pflegetarife ohne Gesundheitsfragen anfordern:


Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen

Leider verlangen die meisten privaten Pflegeversicherungstarife eine Auskunft über den aktuellen Gesundheitszustand. Der Umfang dieser Auskunft ist je nach Pflegeversicherungstarif sehr unterschiedlich. Eine ist einer unser Hauptaufgaben, zu prüfen, welche Pflegetarif zum jeweiligen Gesundheitszustand das beste Preis-/Leistungsverhältnis bietet. Wir unterscheiden dabei, die Pflegeversicherungen ohne Gesundheitsfragen, alos der sogenannte Pflegebahr und die Pflegeversicherungen mit reduzierten Gesundheitsfragen.

Der Pflege Bahr

Mit Einführungen des staatlich geförderten Pflege Bahr hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen, eine private Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfungen auf den Markt zu bringen. Insbesondere für Personen, die aufgrund von Vorerkrankungen nicht in den freien Pflegetarifen versicherten werden können, bietet der Pflege Bahr eine sinnvoll und gute Alternative.

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den aktuellen  leistungsstarken Pflege Bahr Tarife:

Wenn Sie sich auch eine der folgende Fragen stellen:

  • Welche Voraussetzungen hat der staatlich geförderte Pflege Bahr?
  • Welche Vor- und Nachteile hat der staatlich geförderte Pflege Bahr?
  • Ist der Pflege Bahr für mich sinnvoll?

Dann besuchen Sie unsere Experten-Seite : Ratgeber Pflege Bahr

Pflegeversicherung mit begrenzten Gesundheitsfragen

Häufig ist der Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung auch mit Vorerkrankungen möglich. Viele Versicherer stellen nur begrentzte Gesundheitsfragen. Das bedeutet, es werden nur bestimmte Diagnosen und Vorerkrankungen abgefragt. Nicht abgefragte Krankheiten sind automatisch mitversichert!

Die Art der Gesundheitsfragen sind eine der elementaren Faktoren bei der Auswahl einer privaten Pflegezusatzversicherung . Dabei wird zwischen Pflegetarifen mit offenen – und geschlossen Gesundheitsfragen unterschieden. Wir empfehlen Pflegetarife mit geschlossenen Gesundheitsfragen. Hier ist das Risiko, unvollständige oder falsche Gesundheitsangaben zu machen, wesentlich geringer als bei der offenen Fragestellung.

– geschlossene Gesundheitsfragen

Bei den geschlossenen Gesundheitsfragen wird nur nach bestimmten Diagnosen in einem festgelegten Zeitraum gefragt. z.B. „Wurde bei Ihnen in den letzten 5 Jahren eine Krebserkrankung diagnostiziert“.
Wenn keine der abgefragten Diagnosen oder Vorerkrankungen vorliegen, sind alle anderen, nicht abgefragten Vorerkrankungen, automatisch mitversichert.

– offene Gesundheitsfragen

Bei den offenen Gesundheitsfragen wird offen ein bestimmter Zeitraum abgefragt. z.B. „Waren Sie in den letzten 5 Jahren bei einem Arzt und wurden Sie aufgrund von Beschwerden behandelt?“
Hier ist das Problem, dass der Kunde viel leichter einen Arzttermin oder eine Diagnose vergessen hat. Damit hat der Versicherer später im Leistungsfall die Möglichkeit, den Vertrag anzufechten und die Leistungen zu verweigern.

Pflegeversicherung mit bestimmten Vorerkrankungen

Im folgenden erhalten Sie einen Überblick über die häufigsten Erkrankungen und die jeweiligen Möglichkeiten diese zu versichern. (Der Überblick zeigt nur die häufigsten angefragten Diagnosen und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. )

leicht versicherbare Vorerkrankungen

Bei diesen Diagnosen ist bei den meisten Versicherern der Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung problemlos möglich.

  • Pflegeversicherung bei Bluthochdruck
  • Pflegeversicherung bei Schilddrüsenerkrankung
  • Pflegeversicherung mit erhöhtem Cholesterin
  • Pflegeversicherung bei Bandscheibenvorfall

mittlere versicherbare Vorerkrankungen

Bei diesen Diagnosen ist nur bei wenigen Versicherern der Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung ohne Einschränkungen möglich.

schwer versicherbare Vorerkrankungen

Bei diesen Diagnosen ist nur bei sehr wenigen Versicherern der Abschluss einer privaten Pflegezusatzversicherung möglich.

Leider können wir nicht alle Diagnosen auflisten. Wenn Sie eine andere Diagnose oder Krankheit haben, dann setzen Sie sich bitte mit uns in Verbindung – gerne auch anonym. Wir stehen Ihnen persönlich unter 02641 205445 oder per E-Mail unter info@pflegeversicherung-spezialisten.de persönlich zur Verfügung.

Neu: Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen

Viele Kunden fragen uns nach einer Möglichkeit wie Sie Ihre Kosten im Todesfall versichern können – und das ohne Gesundheitsprüfung und günstig.

Testen Sie selber die günstigen Beiträge zur Sterbegeldversicherung ohne Gesundheitsfragen:

Neu: Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen

Viele Kunden fragen uns nach einer Möglichkeit wie Sie Ihre Ihre Zähne ohne Gesundheitsfragen absichern können.

Testen Sie selber die günstigen Beiträge zur Zahnzusatzversicherung ohne Gesundheitsfragen:

Weshalb Pflegetarife ohne Gesundheitsfragen vergleichen ?

Die meisten Krankenversicherungen in Deutschland bieten Versicherungstarife zur Absicherung des finanziellen Risikos im Pflegefall an. Dabei versucht natürlich jede Versicherung Ihren Pflegetarif  als „einzigartig“ darzustellen. Dabei werden Kriterien herausgestellt, die für den einen sehr wichtig sind, für andere jedoch nicht. Bei bestehenden Vorerkrankungen, sind die gestellten Gesundheitsangaben maßgeblich, zur Empfehlung eines bestimmten Pflegetarifes. Manche Versicherer lehnen  z.B. Personen mit der Diagnose „Arthrose“ ab, während dessen ein anderer Versicherer diese Person ohne Einschränkung aufnimmt!

Trotz des großen Wettbewerbs finden wir bei den aktuellen Pflegeversicherungen große Preisunterschiede bei ähnlichen oder gleichen Leistungen. In unserem komfortablen Vergleich können Sie die wichtigsten Pflegetarife mit den jeweiligen Leistungen vergleichen und gegenüberstellen. Sie finden in unserem Pflegevergleich auch die Testsieger aus Stiftung Wartentest und Ökotest und damit immer den für Sie  persönlich besten Pflegeversicherungstarif.

Als Spezialisten für Pflegeversicherungen, erhalten wir immer wieder Anfragen, die sich auf bestimmte Vorerkrankungen beziehen. Rufen Sie uns bitte an, wir helfen Ihnen gerne, den für Sie persönlich besten Pflegetarif zu finden.

 Unter 02641 205445 oder per E-Mail unter info@pflegeversicherung-spezialisten.de stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!