Ratgeber Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen

Lesen Sie hier alle wichtigen Informationen zur privaten Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen

Führende Finanzexperten sind sich einig: „Der Abschluss einer privaten Pflegeversicherung ist in den meisten Fällen notwendig!“ Aufgrund von Vorerkrankungen erhält leider nicht jeder die Möglichkeit die finanzielle Lücke im Pflegefall zu decken. Auf dieser Expertenseite informieren wir Sie über die Möglichkeiten eine gute Pflegeversicherung auch mit Vorerkrankungen abzuschließen.

Weshalb eine private Pflegeversicherung?

Aktuell sind in Deutschland ca. 2,8 Millionen Menschen pflegebedürftig und sind einer der Pflegesgrade 1 bis untergebrachtuntergebracht. Bis 2030 wird sich die Zahl der Pflegebedürftigen bis auf 6,4 Mio mehr als verdoppeln. Maßgeblich Ursache ist die demographischen Entwicklung in Deutschland. Immer mehr ältere Menschen stehen immer weniger Jüngeren gegenüber. Im Jahr 2030 werden nach aktuellen Schätzungen 30% der Bevölkerung 65 Jahre und älter sein. Dieses führt zu einer finanziellen Überbelastung der sozialen Sicherungssysteme. Insbesondere die gesetzliche Pflegepflichtversicherung wird dadurch massiv finanziell belastet.
Um die dadurch steigenden Kosten im Pflegebereich zu kontrollieren und zu senken, hat der Gesetzgeber zwei Möglichkeiten. Er senkt die Leistungen der gesetzlichen Pflegeversicherung oder erhöht die Beiträge. Da eine Reduzierung der Pflegeleistungen politisch nicht durchsetzbar ist, werden die Beiträge zukünftig weiter steigen und Leistungen bei steigenden Pflegekosten stagnieren.

In der gesetzlichen Pflegeversicherung werden zukünftig immer höhere Pflegekosten, immer geringeren Beitragseinnahmen gegenüberstehen. Um die steigen Kosten im Pflegefall zu abzusichern, ist die private Pflegezusatzversicherung eine notwendige Ergänzung. Sie schützt das eigene Vermögen sowie das Vermögen der Kinder.

Gesundheitsfragen der privaten Pflegeversicherung

Die Art der Gesundheitsfragen sind eine der elementaren Faktoren bei der Auswahl einer privaten Pflegezusatzversicherung . Dabei wird zwischen Pflegetarifen mit offenen – und geschlossen Gesundheitsfragen unterschieden. Wir empfehlen Pflegertarife mit die geschlossenen Gesundheitsfragen, da hier das Risiko einer falschen Gesundheitsangaben geringer ist als bei der offenen Fragestellung.

geschlossene Gesundheitsfragen

Bei den geschlossenen Gesundheitsfragen wird nur nach bestimmten Diagnosen in einem festgelegten Zeitraum gefragt. z.B. „Wurde bei Ihnen in den letzten 5 Jahren eine Krebserkrankung diagnostiziert“.
Wenn keine der abgefragten Diagnosen oder Vorerkrankungen vorliegen, sind alle anderen, nicht abgefragtenVorerkrankungen, automatisch mitversichert.

offene Gesundheitsfragen

Bei den offenen Gesundheitsfragen wird offen eine bestimmte Zeitraum abgefragt. Z.B. „Waren Sie in den letzten 5 Jahren bei einem Arzt und wurden aufgrund von Beschwerden behandelt?“
Hier ist das Problem, dass der Kunde viel leichter einen Arzttermin oder eine Diagnose vergessen hat und der Versicherer aufgrund dessen die Leistung verweigern kann.

Pflegeversicherung mit bestimmten Vorerkrankungen

Im folgenden erhalten Sie einen Überblick über die häufigsten Erkrankungen mit jeweiligen Möglichkeiten diese zu versichern. (Der Überblick zeigt nur die häufigsten angefragten Diagnosen und hat keinen Anspruch auf Vollständigkeit. )

leicht versicherbare Vorerkrankungen

  • Pflegeversicherung bei Bluthochdruck
  • Pflegeversicherung bei Schildrüsenerkrankung
  • Pflegeversicherung mit erhöhtem Cholesterin
  • Pflegeversicherung bei Bandscheibenvorfall

mittlere versicherbare Vorerkrankungen

schwer versicherbare Vorerkrankungen

Wenn Sie eine hier nicht aufgeführte Diagnose haben, nutzen bitte unser Kontaktformular. Wir helfen Ihnen dann gerne persönlich weiter.

private Pflegeversicherung ohne Gesundheitsfragen

Mit Einführungen des staatlich geförderten Pflege Bahr hat der Gesetzgeber die Möglichkeit geschaffen eine private Pflegezusatzversicherung ohne Gesundheitsprüfungen auf den Markt zu bringen. Insbesondere für Personen, die aufgrund von Vorerkrankungen nicht in den freien Pflegetarifen versicherten werden können, bietet der Pflege Bahr eine sinnvoll und gute Alternative.
Wenn Sie sich auch eine der folgende Fragen stellen:

  • Welche Voraussetzungen hat der staatlich geförderte Pflege Bahr?
  • Welche Vor- und Nachteile hat der staatlich geförderte Pflege Bahr?
  • Ist der Pflege Bahr für mich sinnvoll?

Dann lesen Sie unseren Experten Beitrag zum staatlich geförderten Pflege Bahr

Aktuelle Pflege Bahr Tarife 2018

Hier finden Sie detaillierte Informationen zu den aktuellen  leistungsstarken Pflege Bahr Tarife:

Jetzt die besten Pflegetarife 2018 im direkten Vergleich

  • 1
  • 2
  • 3
  • 4

Zum Vergleich:


Geschlecht:

Leistung:

Leistung ab:

Leistung im Pflegegrad 5

Sonstiges

Wieviel ist Ihnen die Absicherung monatlich wert?

Welche Aussagen beschreiben Ihren Gesundheitszustand am Besten?

Kontaktdaten für Ihren individuelle Vergleich!

Ihr persönlicher Vergleich enthält: 12 Tarife

Name, Vorname

E-Mailadresse:

Telefon Nr:

Geburtsdatum:

Erklärung:

Sie erklären sich mit der Übersendung Ihrer Anfrage über unser Kontaktformular einverstanden, dass wir Ihre mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Beantwortung Ihres Anliegens speichern und verarbeiten. Ihre Einwilligung können Sie jederzeit durch Übersendung einer Nachricht an die im Impressum genannte E-Mailadresse mit Wirkung für die Zukunft widerrufen. Datenschutzerklärung

Weshalb Pflegetarife ohne Gesundheitsfragen vergleichen ?

Die meisten Krankenversicherungen in Deutschland bieten Versicherungstarife zur Absicherung des finanziellen Risikos im Pflegefall an. Dabei versucht natürlich jede Versicherung Ihren Pflegetarif  als „einzigartig“ darzustellen.
Dabei werden Kriterien herausgestellt, die für den einen sehr wichtig sind, für andere jedoch nicht. Bei bestehenden Vorerkrankungen sind die gestellten Gesundheitsangeben maßgeblich zur Empfehlung eines bestimmten Pflegetarifes. Bei machen Versicherung wird z.B. die Diagnose „Arthrose“ abgelehnt, ein anderer Versicherer nimmt diese Diagnose ohne Zuschlag auf!

Trotz des großen Wettbewerbs finden wir bei den aktuellen Pflegeversicherungen große Preisunterschiede bei ähnlichen oder gleichen Leistungen. In unserem komfortablen Vergleich können Sie die wichtigsten Pflegetarife mit den jeweiligen Leistungen vergleichen und gegenüberstellen.

Sie finden in unserem Pflegevergleich auch die Testsieger aus Stiftung Wartentest und Ökotest und damit immer den für Sie  persönlich besten Pflegeversicherungstarif.

Als Spezialisten für Pflegeversicherungen, erhalten wir immer sehr Anfragen, die sich auf bestimmte Vorerkrankungen beziehen . Zu den häufigsten Fragen haben wir eigenständige  Beiträge geschrieben, die Sie nachfolgend finden.

Sollten Sie noch weitere Fragen haben, dann stehen wir Ihnen gerne persönlich unter 02641 205445 oder per E-Mail unter info@pflegeversicherung-spezialisten.de zur Verfügung!